Verbunden sein


unser Newsletter


E-mail schreiben


wir auf Facebook


wir auf Twitter

 

unsere Praxis-App

Weiter sagen ...

Nin hao ma? - Wie geht es Ihnen?

chinesische Medizin in Ihrer Naturheilpraxis

Der Mensch ist von Geburt an tief in die Natur eingebettet. So haben es schon die alten daoistischen Gelehrten (Daoismus) vor knapp 5000 Jahren gesehen und den Makrokosmus Natur - Universum auf den Mikrokosmus Mensch angewendet.

 

Ein Ergebniss dieser Studien ist die traditionelle chinesische Medizin (kurz:TCM).

"Vorbeugen ist besser als heilen!"

Neben der Akutbehandlung von bestehenden Problemen versteht sich die TCM ebenfalls als Präventiv-Medizin. So wurden schon im alten China der TCM Arzt nur dann bezahlt wenn seine Patienten gesund waren.

 

Dieser Geist der Gesunderhaltung hat es bis heute geschafft in der TCM zu überleben (bei uns z. B. hier).

 

Und so formuliert sich auch unser Bestreben für unsere Patienten:

 

Gesundheit fördern und nicht nur Krankheit behandeln!

 

Wo kann die TCM helfen?

Die TCM kann überall da helfen wo es funktionelle Störungen im Organismus gibt - von Verdauungsbeschwerden bis hin zum Bandscheibenvorfall ist eine Betrachtung mit der TCM sinnvoll.

 

Die Welt-Gesundheits-Organistation (WHO) hat eine Indikationsliste für ein kleines Teilgebiet der TCM, der Akupunktur, herausgegeben. (Hier können Sie sich diese anschauen.) Mit dieser kleinen Liste haben Sie eine grobe Übersicht wo die TCM Ihnen helfen kann.

 

Ihre Beschwerden sind nich mit auf der Liste? Fragen Sie uns doch einfach ob wir Ihnen etwas Gutes tun können!

 

Wie hilft die TCM?

Harmonie und Ausgleich sind die Schlüsselwörter der TCM. Der "TCM-Werkzeugkasten" um Harmonie zu erreichen ist größer als die meisten vermuten.

 

Es gibt verschiedene "Säulen" auf den die TCM steht, und die es Möglich machen den Menschen in seiner Einheit zu betrachten und zu behandeln:

 

Diagnostik

  • Anamnesegespräch
  • Antlitzdiagnostik
  • Zungendiagnostik
  • Pulsdiagnostik

Behandlung

  • Diätik (WuXing)
  • Bewegungstherapie (Qi Gong)
  • Verhaltenstherapie
  • Akupunktur / Akupressur / Moxa (Wärmetherapie)
  • Schröpfen
  • Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)
  • Tuina / Meridianmassage / Akupunktmassage
  • Manuelle Therapie (z.B. Gelenkmobilisationen)

 

All das wird verknüpft und individuell auf Sie abgestimmt (nicht alle "Werkzeuge" kommen immer gleichzeitig zum Einsatz), für ein Höchstmaß an Effiziens.

!!! Natürlich gibt es noch weiterführende Informationen für alle "Werkzeuge"... aber bitte haben Sie noch ein wenig Geduld bis der Inhalt auch den Weg auf diese Seite findet. Schauen sie doch einfach noch einmal rein oder werden Sie Fan auf facebook um die neuesten Veränderungen mit zu bekommen. Vielen Dank !!!

Noch Fragen?

Kein Problem! Hier gibt es die Antworten!


Wenn Sie tiefer in das System "chinesische Medizin" einsteigen möchten, können Sie sich hier unser kostenloses E-Book zuschicken lassen.

Termin vereinbaren?

Ganz einfach online hier.